lipid-apherese.info

Apherese-Verfahren


Vollblutadsorption der Firma Kaneka

Bei dieser Behandlung werden LDL und Lp(a) mit dem Liposorber®D direkt aus dem Vollblut entfernt.
Das Blut wird gereinigt und wie im Folgenden beschrieben zurück in den Körper des Patienten geleitet:

1. Blutentnahme
In der Regel wird das Blut für diese Behandlung aus einer Armvene entnommen und durch das Liposorber®D-System gepumpt. Anschließend wird das Blut entweder in denselben oder in den anderen Arm des Patienten wieder eingeleitet.

2. Antikoagulation (Blutverdünnung)
Antikoagulation ist bei allen extrakorporalen Blutbehandlungsmethoden erforderlich. Mit Heparin und Citrat wird die Blutgerinnung verhindert.

3. Entfernung von LDL und Lp(a)
Nach der kontinuierlichen Koagulation mit Citrat wird das Blut in das Liposorber®D-System eingeleitet. In einer oder zwei Dextransulfat-Adsorptionssäule Liposorber®D werden LDL und Lp(a) entfernt. Alle Komponenten, die mit Patientenblut in Berührung kommen, sind sterile Einwegprodukte, die nach der Behandlung entsorgt werden.

4. Blutrückfluss
Sobald das gewünschte Blutvolumen gereinigt wurde, wird das Blut vollständig wieder in den Patienten zurückgeführt.

Der gesamte Vorgang dauert insgesamt etwa 1,5 Stunden.

Dieses Verfahren hat den großen Vorteil, dass es in einem kurzen Zeitraum sehr effektiv LDL und Lp(a) aus dem Böut des Patienten entfernt. Durch die relativ große Blutmenge, die sich während der Behandlung im System befindet, kann es jedoch in Einzelfällen zu Kreislaufproblemen während der Behandlung kommen, die jedoch in der Regel innerhalb weniger Minuten behoben werden können.

Durch die besondere Beschichtung der Liposorber-Filter ist diese Behandlung bei einer gleichzeitigen Einnahme von ACE-Hemmern (Medikamente zur Blutdrucksenkung) kontraindiziert!

lipid-apherese.info ist eine Privatinitiative
Templates